Corona-Hilfe in Indien
Home > Coronavirus-Information

Unsere Corona-Hilfe in Indien

 

Corona-Hilfe in Indien

Corona-Hilfe in Indien

Wir leisten Hilfe im Kampf gegen Corona

Sauerstoff für Indien: Jetzt für unsere Corona-Hilfe in Indien spenden! 

Die Corona-Pandemie hat Indien – ein Land mit mehr als 1,3 Mrd Menschen – besonders hart getroffen. Täglich erreichen mehr als 200 Menschen auf der Suche nach Behandlung unser COVID-19 Stiftungs-Krankenhaus in Bathalapalli (Südindien). 450 medizinische und nicht-medizinische Fachkräfte stellen sich dem Ansturm und behandeln täglich mehr als 500 Corona-Patienten stationär und ambulant.

Insbesondere bei Patienten zwischen 30 und 50 Jahren treten lebensbedrohliche Krankheitsverläufe auf, die eine künstliche Beatmung mit medizinischem Sauerstoff erfordern. Aber medizinischer Sauerstoff ist knapp: Viele Patienten drohen zu ersticken.

“Die 2. Welle ist eine sehr tödliche. Die Sauerstoffsättigung vieler Patienten ist sehr kritisch. 60 % der Patienten auf unserer Intensivstation versterben an Corona und jeden Tag steigt die Zahl der Patienten. Es ist sehr schwer für uns das zu bewältigen. Bitte helfen Sie uns!”

– Dr. Harish, Leiter der Intensivstation im COVID-19- Krankenhauses in Bathalapalli

Unser Krankenhaus muss medizinischen Sauerstoff vor Ort kaufen und ist auf Ihre Spende angewiesen. Retten Sie gemeinsam mit uns Menschen vor dem Erstickungstod: Spenden Sie lebenswichtigen Sauerstoff!

Spenden Sie jetzt,

– um die Versorgung und Behandlung von COVID-19 Infizierten mit schweren Symptomen zu ermöglichen und

– um unsere Aufklärungskampagne für COVID-19 Präventionsmaßnahmen und die Bedeutung von Impfungen zu unterstützen

Ihre Hilfe kommt vor Ort an! 

Dank großzügiger Spenden startete am 7. Mai 2021 ein erster Flug mit Hilfsgütern von Barcelona nach Bangalore, Indien. An Bord waren u. A. Sauerstoffkonzentratoren, leere Sauerstoffflaschen, Finger Pulsoximeter, medizinische Schutzkleidung und weiteres medizinisches Material. Die Hilfsgüter wurden in unseren Stiftungs-Krankenhäusern und anderen Krankenhäusern der Region verteilt. Am 31.05. landete ein weiterer Hilfsflug mit 20.000 Einweg-Sauerstoff-Inhalationsmasken und weiteren dringend benötigten medizinischen Hilfsgütern in Indien.

 

Unsere Corona-Hilfe in Zahlen

307

Betten im COVID-19 Krankenhaus (273 mit Sauerstoffversorgung)

450

medizinische und nicht-medizinische Fachkräfte versorgen die
Covid-19 Patienten

6.200

Covid-19 Patienten wurden behandelt*

5.544.653

Masken wurden genäht und verteilt*

403.154

Mahlzeiten wurden an die Hilfsbedürftige verteilt*

* Die Daten beziehen sich auf den Zeitraum vom 1. März 2020 – 31. Oktober 2020. 

 

Videos zur Corona-Hilfe aus Indien

Die aktuelle Lage in Indien

 

Die Pandemie hat Indien – ein Land mit mehr als 1,3 Mrd Menschen – besonders hart getroffen. Der Höhepunkt der Infektionszahlen in 2020 wurde im September erreicht – mit fast 100.000 Neuinfektionen täglich. Bis Mitte Februar 2021 sind die Infektionszahlen wieder gesunken, auf ca. 10.000 Neuinfizierte pro Tag. Seit Anfang März 2021 steigen die Zahlen wieder stark an und befinden sich seitdem auf einem sehr hohen Niveau (siehe Grafik unten). Insgesamt gab es seit Beginn der Pandemie mehr als 27 Millionen Corona-Fälle und schon mehr als 311.000 Corona-Tote (Stand 26.05.21).

 

Zahl der COVID-19 Neuinfektionen in Indien:

Presseberichte zur Situation in Indien

 

Indien zählt mehr als 300.000 Corona-Tote
Zeit.de 24.05.21

Schule extrem in Indien –
ZDF auslandsjournal 02.09.20

Schulausfall bedroht Mädchen
ARD Weltspiegel 22.07.20

 

„Wir erleben eine Situation drastischer Veränderungen in unserem Leben, die die unbedingte Solidarität und die gegenseitige Unterstützung aller benötigt. Wir alle sind aufgefordert, gemeinsam Stärke zu zeigen und die bestmögliche Unterstützung zu leisten.“

Anne Ferrer
Geschäftsführerin Vicente Ferrer Stiftung Indien

 

„Wir werden unermüdlich daran arbeiten, dass niemand in dieser Pandemie zurückgelassen wird. Das Team des Stiftungs-Krankenhauses in Bathalapalli ist vorbereitet und wird alles geben, um den Erkrankten zu helfen.”

Moncho Ferrer,
Programmdirektor Vicente Ferrer Stiftung Indien

GALERIE: Corona-Hilfe in Indien

Jetzt den Menschen in Indien im Kampf gegen das Coronavirus helfen.