Ihre Testamentsspende sichert die Zukunft indischer Kinder
Home > Testamentsspende 



Ihre Testamentsspende schenkt Kindern eine Zukunft

Ihre Testamentsspende sichert die Zukunft indischer Kinder

Ihre Testamentsspende schenkt Kindern eine Zukunft

Vererben Sie Ihr Vermächtnis mit einer Testamentsspende

„Etwas zurückgeben”, „Das Erbe für einen guten Zweck spenden”, „Spuren auf dieser Welt hinterlassen”, „Mit einer Testamentsspende Gutes tun”, „Den Nachlass zu Lebzeiten regeln” – Die Motivationen ein Testament zu verfassen sind vielfältig.
 
Die Regelung des eigenen Nachlasses fällt den meisten Menschen jedoch schwer und wirft viele Fragen auf. Wie ist ein Testament rechtssicher zu formulieren? Was ist der Pflichtteil? Fallen Erbschaftssteuern an?
 
Diese und andere Fragen mögen von der Formulierung eines Testamentes abhalten, aber ohne ein Testament oder einen Erbvertrag gilt die gesetzliche Erbfolge. Es erben also Ehegatten, Kinder oder Verwandte. Fehlen diese, geht das Vermächtnis an den Staat über. Mit der Formulierung eines Testamentes bestimmen Sie, wie die Menschen, die Ihnen nahestehen, bedacht werden und wie Sie über den Tod hinaus Gutes tun können.

 

 

In dieser Welt geht keine gute Tat verloren. Irgendwo wird sie auf ewig andauern.“

Vicente Ferrer
Stiftungsgründer Vicente Ferrer Stiftung in Indien (RDT)

Mit Ihrer Testamentsspende Gutes tun

Die Vicente Ferrer Stiftung ist gemeinnützig anerkannt und daher von der Erbschafts- und Schenkungssteuer befreit. Ihr Vermächtnis für unsere Stiftungsarbeit kann somit ohne Abzüge zu 100 % für einen guten Zweck verwendet werden. Wenn Sie die Vicente Ferrer Stiftung in Ihrem Testament mit einem Vermächtnis bedenken und mit Ihrer Testamentsspende Gutes tun wollen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Anliegen behandeln wir vertraulich.

Eindrücke vor Ort: Ihre Testamentsspende schenkt Kindern eine Zukunft

Hinweis: Nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz dürfen ausschließlich Rechtsanwälte, Rechtsanwältinnen, Notare sowie Notarinnen eine Rechtsberatung durchführen. Die Vicente Ferrer Stiftung führt daher keine Rechtsberatung durch, sondern möchte mit dem Inhalt dieser Seite über die Möglichkeit einer Testamentsspende informieren und Interessierten den Kontakt zur Stiftung ermöglichen.

Dr. Andrea Rudolph

Geschäftsführerin