Bildung Indien: Mädchen in der Schule beim Unterricht. Die Vicente Ferrer Stiftung Deutschland setzt sich für den nachhaltigen Zugang zu Bildung ein, um allen Kindern eine Zukunftsperspektive zu geben.
Home > Bildung

Bildung ermöglichen: Armut verhindern und Hoffnung schenken

     
Bildung Indien: Mädchen in der Schule beim Unterricht. Die Vicente Ferrer Stiftung Deutschland setzt sich für einen nachhaltigen Zugang zu Bildung ein, um allen Kindern eine Zukunftsperspektive zu geben.

Bildung ermöglichen: Armut verhindern und Hoffnung schenken

     

Kinder durch Bildung fördern

Bildung ist eine Grundvoraussetzung, um die Lebensbedingungen der Menschen im ländlichen Indien nachhaltig zu verbessern. Seit 1978 setzen wir uns dafür ein, dass möglichst viele Menschen einen Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung erhalten – von der Grund- und Oberschule über die Fachschule bis zur Universität. Nur so kann es gelingen, den Kreislauf von Armut und Krankheit zu durchbrechen.

Die Alphabetisierungsrate ist ein wichtiger Indikator für die soziale Entwicklung einer Gesellschaft. In Anantapur im Bundesstaat Andhra Pradesh betrug die Alphabetisierungsrate laut der letzten Volkszählung in 2011 67 %. Dabei ist besonders auffällig, dass deutlich weniger Frauen als Männer alphabetisiert sind –  sie ist 74,9 % bei Männern und 59,1 % bei Frauen. Bei Frauen aus benachteiligten Gemeinschaften ist die Alphabetisierungsrate noch niedriger.

Fehlende Bildung – Das Erbe des Kastensystems in Indien

Der niedrige Alphabetisierungsgrad der ärmsten Bevölkerungsgruppen Indiens ist unter anderem auf das noch immer spürbare Kastensystem zurückzuführen. Zwar wurde es offiziell bereits 1949 abgeschafft, doch die systematische Benachteiligung einiger Bevölkerungsgruppen ist bei vielen noch immer tief im Bewusstsein verankert. Um die Eigenverantwortung und das Selbstwertgefühl der Menschen insbesondere aus armen Verhältnissen und benachteiligten Gemeinschaften zu fördern, haben wir zahlreiche Bildungsprojekte entwickelt, die wir im Sinne unseres ganzheitlichen Ansatzes gemeinsam mit den Menschen vor Ort umsetzen.

Wo es zu Beginn unserer Bildungsarbeit in den 1980er Jahren noch hieß, Bildung sei „nur für ausgewählte Personengruppen“, ist ein Umdenken erfolgt. Immer mehr Menschen sagen heute: „Bildung ist der Schlüssel zu unserem Fortschritt und unserer Entwicklung“. Diesen Prozess möchten wir weiter unterstützen.

Bildungsprojekte unterstützen und Zukunftschancen verbessern

Deswegen arbeiten wir daran, die Alphabetisierung der Menschen im Südosten Indiens voranzutreiben, die Quote der Schulabbrüche zu reduzieren, Zwangsheiraten und Kinderarbeit in Indien zu verhindern und so mehr Kindern eine Ausbildung an Schulen und Universitäten zu ermöglichen und den Grundstein für ein selbstbestimmtes Leben zu legen. Wir setzen uns insbesondere für die Bildung von Mädchen in Indien ein, da sie immer noch stark benachteiligt werden. Der Zugang zu Bildung darf nicht vom Geschlecht des Kindes oder Einkommen der Eltern abhängig sein.

Setzen auch Sie sich mit einer Spende für unsere Bildungsprojekte dafür ein, dass die Kinder und Jugendlichen in Indien eine Chance bekommen, ihre Zukunftsaussichten zu verbessern.

 

Ein Fahrrad als Schlüssel zu Bildung

Wie Bildung Gowthami ein selbstbestimmtes Leben in Indien ermöglicht.

Unser Themenfeld: Bildung ermöglichen

In unserem Themenfeld „Bildung“ bieten wir Unterstützung in sechs Bereichen an:

1. Schulbildung

Kinder haben das Recht auf Bildung. Wir schauen genau auf die Ursachen, die zu frühzeitigen Schulabbrüchen führen und überprüfen kontinuierlich die Einschulungsquote, insbesondere bei den Mädchen. Gerade sie werden noch viel zu häufig von ihren Eltern vorzeitig aus der Schule genommen oder im Kindesalter zwangsverheiratet. Ohne Bildung ist ihre Chance auf ein selbstbestimmtes Leben praktisch aussichtslos.

Wir klären Eltern darüber auf, dass sie die Zukunftschancen ihrer Kinder entscheidend verbessern, wenn sie ihnen eine gute Schulausbildung erlauben und unterstützen die Kinder dabei, ihren Schulabschluss zu machen.

In Waisenheimen mit angeschlossener Schule fördern und begleiten wir auch die Kinder ohne Eltern auf ihrem Bildungsweg.

2. Stiftungsschulen & Coaching

Wir bieten Schülerinnen und Schülern aus benachteiligten Gemeinschaften ergänzenden Unterricht an, um ihnen die Chance zu geben, das gleiche Bildungsniveau wie ihre gleichaltrigen Mitschülerinnen und Mitschüler aus sozial besser gestellten Familien zu erreichen. An unseren Stiftungsschulen wird vor und nach den Schulstunden Förderunterricht angeboten.

Schülerinnen und Schüler können vor ihrem Wechsel auf eine weiterführende Schule an Ferien-Coaching-Camps teilnehmen, um bestmöglich auf den Beginn der weiterführenden Schule vorbereitet zu sein.

3. Unterstützung & Anreize

Wir unterstützen gezielt Schülerinnen und Schüler aus Familien mit geringem Einkommen.

Wir verteilen Fahrräder an die Kinder, die einen besonders weiten Schulweg haben.

Unsere zwei Bücherbusse sowie die 24 Dorfbibliotheken fördern den Zugang zu Büchern und Lernmaterialien.

Wir gewähren Stipendien und Zuschüsse für den Besuch von Universitäten oder Fachschulen.

4. Stipendien

Herausragenden Schulabsolventinnen und -absolventen wird ein Stipendium an einer renommierten Hochschule in Indien ermöglicht. Viele könnten sich ein Studium aus eigenen Mitteln sonst nicht leisten.

Die Stiftung übernimmt die Studien- und Kursgebühren, Kosten für Unterbringung, Unterrichtsmaterialien, Fahrten sowie ein Taschengeld.

Wir überprüfen und begleiten den Fortschritt der Studierenden durch regelmäßige Besuche.

5. Fachschulen für Sprachen

Die Arbeitslosenquote ist bei Studienabsolventinnen und -absolventen aus ländlichen Regionen in Indien nach wie vor sehr hoch.

Wir haben vier Fachschulen für Sprachen errichtet, damit diese jungen Menschen besser für den Berufseinstieg ausgebildet werden können. Zwei „Professional Schools for Foreign Languages“ und zwei „Professional Schools for Intensive English“. Hier bieten wir halb- und ganzjährige Kurse an, in denen die Schülerinnen und Schüler wichtige Soft Skills und neue Sprachen (Deutsch, Französisch oder Spanisch) erlernen.

6. Vielfältige Sportangebote

Sport stärkt den Zusammenhalt der Gemeinschaften und leistet einen wichtigen Beitrag zur sozialen und gesundheitlichen Entwicklung von Heranwachsenden. Wir fördern vielseitige Sportangebote:

In mehr als 96 Sportstätten unserer Anantapur Sports Academy treiben wöchentlich mehr als 5.000 Kinder und Jugendliche Sport.

Hier können sie zwischen mehreren Mannschafts- und Einzelsportarten wie Fußball, Kricket, Hockey, Kho kho, Kabaddi, Judo und Tennis wählen.

Bildung in Indien ermöglichen

Ein Fahrrad für Bildung in Indien

Ein Fahrrad kann der Schlüssel für den Zugang zu Bildung für Kinder in ländlichen Regionen in Indien sein. Vor allem Mädchen brechen ihre Schulbildung häufig ab, weil der Weg zur Sekundarschule zu Fuß zu weit und zu gefährlich ist. Mit Fahrrädern können sie sich schneller und sicherer fortbewegen. Das Ziel des Fahrrad-Projekts ist es, Kindern und insbesondere Mädchen, Zugang zu Bildung zu geben und so ihre Chancen auf eine selbstbestimmte, hoffnungsvolle Zukunft zu wahren.
Mehr über das Fahrrad-Projekt in Indien erfahren >

Eindrücke vor Ort: Bildung ermöglichen

Mädchen in Indien auf Fahrrädern: Bildung in Indien mit Fahrrädern ermöglichen
Kinder sitzen in einer Schule in Indien und schauen sich das Alphabet auf einer Wandtafel an. Bildung Indien
Bildung Indien: Kinder in Indien sitzen auf dem Boden und schreiben

Bücher auf Rädern

„Wenn du gelernt hast zu lesen, wirst du für immer frei sein“. Dieses Zitat von Frederick Douglass verdeutlicht die Bedeutung von Lesen für den Menschen. Lesen ist von grundlegender Wichtigkeit und eine Voraussetzung dafür, das eigene Leben selbstbestimmt leben zu können. Leider gibt es Millionen...

Bildung in Gefahr

Das Coronavirus hat eine globale Bildungskrise herbeigeführt, unter der vor allem Mädchen und Jugendliche in den ärmsten Ländern der Welt leiden. Millionen von Kindern auf der ganzen Welt sind durch die Auswirkungen der Pandemie nicht in der Lage, in die Schulen zurückzukehren. Die Vereinten...

Weltlehrertag

„Wenn du das lesen kannst, danke einem Lehrer.„ – Harry S. Truman Am heutigen Weltlehrertag möchten wir alle Lehrerinnen und Lehrer und ihren Einsatz für die nächste Generation würdigen. Ein gutes Beispiel für engagierte Lehrkräfte sind die Lehrerinnen und Lehrer der inklusiven...

Bildung Indien - Unser Wirken

Bildung Indien – Unser Wirken

Erfahren Sie mehr über Bildung in Indien

In unseren Infoblättern zum Downloaden finden Sie weitere Informationen dazu, wo Ihre Spende wirkt.

Infoblatt Themenfeld "Bildung" Download
Infoblatt Fahrräder Download
Infoblatt Bücherbusse Download
Infoblatt Anganwadi Download