Snow

Auszeichnungen für das COVID-19 Krankenhaus der Stiftung


August 17, 2020    VFS

 

COVID-19-Krankenhaus der Stiftung wird von der indischen Regierung ausgezeichnet

Anantapur, 15. August 2020: Das COVID-19-Krankenhaus der Stiftung in Bathalapalli wurde von der Regierung des indischen Bundesstaates Andhra Pradesh für sein Engagement gegen das Corona-Virus in zwei Kategorien ausgezeichnet: Das Krankenhaus erhielt die Auszeichnung als eine der zwei besten privaten COVID-19-Krankenhäuser im gesamten Bundesstaat sowie für das beste Pflegepersonal.

Dr. Praveen Kumar (re.) erhält die Auszeichnung vom Sonderbeauftragten für
Gesundheitsversorgung und Familienfürsorge von Andhra Pradesh

Dr. Praveen Kumar, Direktor des COVID-19 Krankenhauses, und Parthu, ein Mitarbeiter des Pflegepersonals, nahmen an der Zeremonie am 15.8.2020 teil, bei der der Ministerpräsident von Andhra Pradesh, Y. S. Jaganmohan Reddy, und andere Würdenträger anwesend waren. Die Veranstaltung fand anlässlich des 74. Unabhängigkeitstags im Indira Gandhi Stadium in Vijayawada unter Einhaltung der Hygieneauflagen statt.

Es ist eine große Ehre für uns, diese Auszeichnung zu erhalten, nicht nur, weil die Regierung unsere Arbeit im Kampf gegen das Corona-Virus würdigt, sondern auch, weil die Bewertung der Patienten maßgeblich zur Entscheidung beigetragen hat und ihr Wohlergehen hat für uns höchste Priorität“, bemerkte Dr. Praveen nach der Zeremonie. „Wir haben ein engagiertes Team, das seit fünf Monaten unermüdlich arbeitet. Wir wissen, dass noch ein langer Weg vor uns liegt, aber solche Auszeichnungen motivieren ungemein“.

Anne Ferrer, Geschäftsführerin der Vicente Ferrer Stiftung Indien, nutzte die Gelegenheit, um darauf hinzuweisen: „Die Würdigung der Regierung heute ist der Ausdruck dessen, was bereits seit Monaten in den Herzen und Köpfen der Menschen angekommen ist. Lasst uns den Kampf jeden Tag aufs Neue aufnehmen; für jeden Patienten, der wieder gesund entlassen werden kann, und für die, die es leider nicht schaffen, haben wir unser Bestes gegeben.“

Das Stiftungs-Krankenhaus in Bathalapalli wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel gegründet, den Menschen in den ländlichen Regionen im Südosten Indiens eine erschwingliche und qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung zu bieten. Seit seiner Ernennung zum COVID-19-Krankenhaus am 16. April 2020 hat das Team seine personellen Kräfte und Ressourcen gebündelt und über 3.000 COVID-19 Infizierte behandelt. Im Juni wurden aufgrund der steigenden Infektionszahlen die Zahl der Betten von 160 auf 360 erhöht, um möglichst vielen Menschen die Versorgung im COVID-19-Krankenhaus der Vicente Ferrer Stiftung in Indien zu ermöglichen.

 

Text: Aina Valldaura, Übersetzung: Vicente Ferrer Stiftung Deutschland



 



Wir arbeiten daran, die Lebensqualität
für alle zu verbessern

Alleine können wir das nicht schaffen,
aber gemeinsam sind wir erfolgreich.

© RDT