Snow
Home > Zugang zu Gesundheitsversorgung

Mit Gesundheitsversorgung Mangelernährung bekämpfen

 

Durch Zugang zu Gesundheitsversorgung Mangelernährung und chronische Krankheiten in Indien bekämpfen

In vielen abgelegenen, ländlichen Regionen Indiens haben die Menschen aufgrund langer Anfahrtswegen und hoher Kosten nur eingeschränkten Zugang zu medizinischer Versorgung. Deshalb setzen wir uns dafür ein, die Gesundheitsversorgung und damit das Wohlbefinden der Menschen flächendeckend zu verbessern. Wir betreiben kontinuierlich Aufklärungs- und Präventionsarbeit, um die Menschen über die Risiken von Mangelernährung und chronischen Krankheiten aufzuklären. Unsere Gesundheitsberaterinnen und Gesundheitsorganisatoren sind die Ansprechpartner für die Menschen in den Dörfern und sorgen dafür, dass kranke Menschen eine adäquate medizinische Versorgung erhalten und von Mangelernährung betroffene Gruppen durch das Ernährungsprogramm unterstützt werden. Mehr

 

Bildergalerie: Unsere Stiftungsarbeit für eine bessere Gesundheitsversorgung in Indien

Unsere Programme für den Ausbau von Gesundheitsversorgung und gegen Mangelernährung

Bewusstsein fördern

Wir klären Menschen in Indien über Mangelernährung und chronische Krankheiten auf und helfen bei der Beantragung staatlicher Mittel.

HIV und Tuberkulose

 

Wir klären die Menschen über die Symptome und die Behandlung von sowie den Schutz vor HIV oder Tuberkulose auf und versorgen die Erkrankten medizinisch.

Gesundheitsvorsorgung von Frauen

Unsere Gesundheitsberaterinnen kümmern sich um die geschlechtsspezifischen gesundheitlichen Probleme von Mädchen und Frauen in Indien.

Nahrungsergänzung

Wir bekämpfen Mangelernährung und Anämie bei Risikogruppen, wie Kleinkindern, Schwangeren und chronisch Kranken.

Mobile Kliniken auf dem Land

Unsere Ärzte übernehmen die medizinische Grundversorgung in abgelegenen, ländlichen Regionen, in denen es sonst keine Gesundheistversorgung gäbe.

Versorgung von chronisch Kranken

Wir organisieren eine zeitnahe und finanzierbare Behandlung chronisch Erkrankter und kümmern uns auch um die Nachsorge.

Aufgrund der weitreichenden Auswirkungen der COVID-19 Pandemie pausieren unsere Entwicklungsprojekte momentan. Sobald es die Lage in Indien erlaubt, werden sie wieder fortgeführt.

Nahrungsergänzung zur Bekämpfung von Mangelernährung

Gesunde Ernährung ist der Schlüssel zu Gesundheit. So initiierte die Vicente Ferrer Stiftung in Indien im Jahr 2000 ein Ernährungsprogramm, um besonders von Mangelernährung betroffene Menschen zu unterstützen. Arme Familien in Andhra Pradesh haben kaum Zugang zu nahrhafter und ausgewogener Nahrung und vielen Familien fehlt auch das Wissen über gesunde Ernährung und den Zusammenhang von Mangelernährung und chronischen Krankheiten. 

Im Rahmen des Programms verteilen die Gesundheitsberaterinnen der Stiftung täglich ein gekochtes Ei und ein nahrhaftes Protein-Getränk an die von Mangelernährung betroffenen Menschen in den Gemeinschaftszentren der Dörfer.
Mehr über das Nahrungsergänzungsprogramm erfahren>

Unser Wirken in Indien

Unser Wirken in Indien

 Weitere Informationen zum Download

Programmübersicht Gesundheitsversorgung Download
Infotext Nahrungsergänzung Download

Auch in den entlegensten Dörfern den Menschen ein gesundes Leben ermöglichen und Mangelernährung bekämpfen.

Unterstützen Sie uns dabei, eine grundlegende Gesundheitsversorgung zu gewährleisten.